Archive

Posts Tagged ‘Murdered Love’

Alben-Review #1

Yeah! Sie haben es wieder getan. P.O.D. beglücken uns wieder mit einem neuen Album und ich kann schon mal vorweg sagen, dass sich Fans von gepflegtem Nu-Metal dieses gute Stück nicht entgehen lassen sollten. Aber immer der Reihe nach.
Gut vier Jahre ist es nun schon wieder her als der letzte Silberling erschienen ist. Darum freut es mich um so mehr das P.O.D. auch auf ihrem achten Studioalbum wieder mal gezeigt haben das sie nichts verlernt haben.
Murdered Love beginnt wie ein gutes Nu-Metal Album aus meiner Sicht beginnen sollte. Der Sound rockt und Frontmann Paul Sandoval lässt es richtig krachen. Nachdem man die Songs Eyez und Murdered Love gehört hat bekommt man gleich einen sehr radiotauglichen Track zu hören. Was man jetzt aber keinesfalls als schlecht interpretieren sollte. Mit Higher bekommt man den typischen P.O.D. Sound unterstützt von richtig gutem Gesang. Weiter geht es mit Lost in Forever. Hier kommen auch mal wieder die Reggae Einflüsse richtig zur Geltung. Doch der fünfte Song gefällt mir ein ganzes Stück besser. Auf West Coast Rock Steady hat man niemand geringeren als Sen Dog von Cypress Hill für ein Feature gewinnen können. Hier wird cooler grooviger Rocksound mit solidem Rap vereint. Mir gefällt es sehr gut.
Es folgt Beautiful. Hier wird das Tempo sehr runter gefahren und man kommt wieder etwas zur Ruhe. Für mich ein gelungener Break obwohl ich diesen Song auch nicht vermissen würde wenn er nicht auf dem Album wäre. Da gefällt mir Babylon The Murderer schon wieder besser und auch bei On Fire wird wieder P.O.D. typisch gerockt. Mit Bad Boy und Panic & Run wird man echt noch mal dazu angeregt sich Oberkörper frei vor den Spiegel zu stellen und wie ein Volldepp einen auf Rockstar zu machen in dem man die Zahnbürste als Mikrophone benutzt.
Den Abschluss bildet I am und das noch mal mit einem gewissen Nachdruck. Irgendwie schade das die Platte schon vorbei ist.
Für mich bleibt als Fazit nur zu sagen das man als Fan von P.O.D. mit dieser Platte nicht enttäuscht wird. Man kauft P.O.D. und man bekommt auch P.O.D. wie man es erwartet. Solide 8/10

Kategorien:Musik Schlagwörter: , , ,